Psychologie wirkt

Mag. Eliane Eder-Manser

19. Oktober 2022

Familienarbeit - Wer denkt dran?

Mental Load - die mentale Last der Frauen

Familienarbeit bleibt in Österreich nach wie vor zum Großteil an Frauen hängen. Der unsichtbare Denkanteil von Familienarbeit wird Mentale Last (Mental Load) genannt - wann sind die Kinder wo abzuholen? Ist das Geld für den Schulausflug abgezählt mit und die Regenjacke dabei? Ist morgen der Restmüll dran oder doch die Biotonne? Sind die Turnschuhe schon zu klein geworden? Wann braucht es den nächsten Impftermin? Welches Geschenk passt für die nächste Einladung? Wird die Wäsche rechtzeitig vor der Dienstreise fertig? Welche Aktivität könnte am Wochenende für möglichst alle passen?...

Dieses Ungleichgewicht im Familienalltag (meist bei einer Erwerbsarbeits-Aufteilung von Vater 40h/ Mutter 20h pro Woche) sorgt bei Müttern für Erschöpfungszustände und Unzulänglichkeitsgefühlen, während Väter oft gar nicht verstehen, was los ist. Sie würden ja eh mithelfen... Das Konzept der Mentalen Last versucht die Organisations- und Denkarbeit sichtbar zu machen. Wie aktuelle Forschungen zeigen, handelt es sich um ein strukturelles Problem. Wenn auch Sie sich als berufstätige Mutter darin wieder erkennen, vereinbaren Sie einen Gesprächstermin!

Psychologie wirkt

Mag. rer. nat. Eliane Eder-Manser
St. Stephan Kompetenzcenter Gesundheit
4600 Wels,
Salzburgerstraße 65

map-markerphone-squareenvelope